Uncategorised

AKTUELLE SITUATION COVID-19 (2)

 Liebe Bienenfreunde, 

wir legen jedem verantwortungsbewussten Imker die Empfehlungen für Imker in Verbindung mit ihren Bienenvölkern ans Herz, die die Bayerischen Imkerverbände gemeinsam herausgegeben haben. >>weiter lesen.

 UNSERE KURSE 

aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen in Bayern zur Eindämmung des Coronavirus folgen wir der Anordnung durch die Staatsregierung das Haus nur noch in wenigen erlaubten Fällen zu verlassen - und  sagen sämtliche Veranstaltungen bis vorläufig Mitte Mai hiermit ab.  

Da es leider keinen Sinn macht, den Kurs IMKERN AUF PROBE erst ab Mai starten zu lassen - und wir auch derzeit die vorbereitenden Maßnahmen nicht durchführen können - bedauern wir es sehr, dass wir ihn für 2020 ersatzlos streichen müssen. Ebenso wie den Kurs THEORIE+. Den bisherigen Interessenten danken wir und werden Ihnen bevorzugt für 2021 einen Platz sicherstellen.

Für den Kurs zum Honigzertifikat werden wir voraussichtlich einen Ersatztermin anbieten können.

Wir fordern die Probeimker aus dem 2. Jahr auf, eigenverantwortlich die erlernten Arbeiten zu tätigen. Sollte es hierbei zu Unklarheiten kommen, nutzt bitte die Rückfragemöglichkeiten E-Mail und WhatsApp oder macht einen kurzen Anruf, um offene Fragen zur Völkerpflege zu klären. Nur im Notfall sollte der Imkerpate oder Fachwart persönlich gefordert sein.

Deshalb nochmals der Appell, haltet euch strikt an die staatlich verordneten Maßnahmen und verhindert so die weitere Verbreitung.

 Bleibt gesund! 

 

Wortlaut der Bekanntmachung  des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Ausgangsbeschränkung: https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/vorlaeufige-ausgangsbeschraenkung-anlaesslich-der-corona-pandemie/

Die aktuellen Risikogebiete sind einsehbar unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Das trifft uns hart

Durch den Wegfall der Kurse entfallen natürlich auch unsere damit verbundenen Fördermittel für das Jahr 2020.

Wenn du uns unterstützen möchtest: Wir freuen uns über jede finanzielle Zuwendung - und sei sie noch so klein.

 Spenden an den Verein 

Deutsche Skatbank
IBAN: DE51 8306 5408 0004 9719 30
BIC: GENODEF1SLR
 
Wir sagen im Namen aller Bienchen:  DANKE! 

Bienenvölker dürfen nicht aussterben!

Gemeinsam möchten sie der Zeidlerverein Wendelstein 1912 e.V. und der Imkerverein Schwabach mit einem Theoriekurs für die Imkerei begeistern. An 4 spannenden Abenden erfahren sie alles über die Bienenhaltung und –betreuung im Laufe eines Bienenjahres. Die Bienen sind nach Rindern und Schweinen das wichtigste Nutztier für den Menschen.

Am ersten Abend geht es um das Rechtliche, Standortsuche, Imkereiwerkzeug sowie verschiedene Beutensysteme. Der zweite Abend handelt von der Schwarmverhinderung und Ablegerbildung zur Völkervermehrung. Die letzen beiden Abende handeln von der Honigernte und –vermarktung, sowie dem Einwintern und den Behandlungskonzepten gegen die Varroa-Milbe.

Nach dem Kurs besteht die Möglichkeit im Sommer auch einige praktische Erfahrungen mit den Bienen zu machen.

Der Kurs findet auf dem Vereinsgelände des ZV Wendelstein am anerkannten "Lehrbienenstand Königshammer", Königshammer 3 in Wendelstein, nahe dem Kreisverkehr bei Kleinschwarzenlohe statt.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Mappe "Grundwissen für Imker" über den Verein zu einem vergünstigten Preis von 30 Euro zu erwerben.

 

Bei Interesse können sie uns gerne jederzeit Kontaktieren:

Thomas Pfaffinger
1. Vorstand
mail: thomas(at)zeidler-wendelstein.de
Mobil: +49 171 6220298

 

Weitere Informationen über weitere Möglichkeiten (Imker auf Probe, Praxis-Kurs) finden sie hier

250 Euro für die Imkerausbildung

Eine Spende in Höhe von 250 Euro hat Frau Tanja Wiedmann, Regionalleiterin bei der LVM Versicherungsagentur in Wendelstein, an Daniel Vogel und Thomas Pfaffinger vom Zeidlerverein Wendelstein 1912 e.V. übergeben.

„Wir haben die Notwendigkeit erkannt, dass Bienenvölker durch Imker gepflegt werden müssen. Mit der Spende wollen wir die Ausbildung weiterer Imkereibegeisterter durch den Zeidlerverein unterstützen.“, erklärt Tanja Wiedmann das Engagement der LVM.

Auch für den Kauf notwendiger Medikamente zur Varroa-Behandlung soll ein Teil der Spende eingesetzt werden. Die saugende Milbe, die seit 1977 nach Europa eingeschleppt wurde und mittlerweile in jedem Bienenvolk ist, kann ganze Völker vernichten. Ohne die Pflege der Imker hat die kleine Biene keine Überlebenschance.

 LVM-Spendenübergabe

Tanja Wiedmann von der LVM Versicherungsagentur Mandt & Wunsch überreicht Daniel Vogel (li.) und Thomas Pfaffinger (re.) einen Spendenscheck für den Zeidlerverein Wendelstein 1912 e.V. 

Es ist besonders schön, auf diese Weise Anerkennung innerhalb unserer Gemeinde. für die Arbeit der Imker im Landkreis Wendelstein zu erfahren. Da die Einnahmen aus den Beiträgen der aktuell rund 60 Mitglieder nicht ausreichen, um alle Ausgaben zu decken, ist der Zeidlerverein Wendelstein auf Spenden und starke Partnerschaften angewiesen.

Die Zeidler bedanken sich an dieser Stelle für die Unterstützung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.