Vereinsinformationen

 Herzlich Willkommen  beim Zeidlerverein Wendelstein 1912 e.V. 

Hier findest du viele Informationen über unser Vereinsleben sowie unsere Standorte in der Marktgemeinde Wendelstein.

Jahreshauptversammlung 2021

°Einladung°

Liebe Imkerinnen und Imker, liebe Ehrenmitglieder und Förderer,     

am Freitag, den 23.07.2021 um 18:30 Uhr findet am Lehrbienenstand des Zeidlerverein Wendelstein, Königshammer 3, 90530 Wendelstein, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt, zu der wir Euch recht herzlich einladen.

 Die Anmeldung  

Spätestens bis            Mittwoch, 21.07.2021
Kontakt:                      per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                                   per Telefon: Roland Sorgenfrei unter: +49 9129 2965957

 Die Corona-Maßnahmen 

Der beigefügte Corona-Aufklärungsbogen ist ausgefüllt mitzubringen und muss am Tag der Veranstaltung unterschrieben werden. Bei Krankheitssymptomen ist die Teilnahme nicht möglich. Eine Abmeldung ist nicht notwendig.

 Die Anträge  

Anträge für die Hauptversammlung sind bis spätestens Freitag, 16.07.2021 beim ersten Vorsitzenden Roland Sorgenfrei, beim Briefkasten am Lehrbienenstand Königshammer oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schriftlich einzureichen. Sollten neuen Anträge gestellt werden, so sind sie ab 17.07.2021 auf der aktualisierten Tagesordnung hier auf unserer Webseite nachzulesen. Über die Annahme der Anträge entscheidet die Mitgliederversammlung. 

Über zahlreiches Erscheinen freuen wir uns!

Mit freundlichem Zeidlergruß

Roland Sorgenfrei
1. Vorsitzender

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2021

Zwei Ameisenheger im Verein

Waldameisen sind wichtige Nützlinge in unseren Wiesen und Wäldern. Sie stehen unter strengem Naturschutz!

Die großen Krabbler finden wir auch auf unserem Vereinsgelände. Unglücklicherweise haben sie sich ihr Ameisennest in dem Brennholzstapel direkt neben unserem Vereinsgebäude gebaut und die Ameisenstraße verläuft direkt zu unseren Vereinsbienen. Diese Ameisenarten rauben gern die Bienenbrut und können so ganze Völker zugrunde richten. 
Das geht zu weit - der Ameisenstaat muss umziehen!

Extra hierzu wurden Manuela und Roland von der Ameisenschutzwarte Bayern zu °Ameisenhegern ausbildet.

Über den Umzug werden wir euch hier auf dem Laufenden halten.

°Das große Krabbeln kann beginnen!°

Online-Theorieausbildung

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen

Wir bedauern sehr, dass wir wegen der Corona-Situation nicht, wie gewohnt, am Lehrbienenstand persönlich zur Verfügung stehen dürfen. Umso mehr freut uns das nach wie vor große Interesse am °IMKERN AUF PROBE-Kurs°.

Den Interessenten haben wir vorerst die Möglichkeit geschaffen, an drei Donnerstagabenden den Theorieteil online zu absolvieren.
Sobald sich die Situation weiter entspannt und wir die Freigabe für den Praxiskurs vom Ordnungsamt Roth erhalten haben, können wir kaum erwarten, Euch alle einmal wieder persönlich und live zu sehen - und nicht nur am Bildschirm!


°Bleibt positiv - seid negativ! ;-) 

Spenden für ein neues Dach

 Seid ihr noch ganz dicht? 

Leider nein. Unsere Dachziegeln – sogenannte Biberschwänze – sind in die Jahre gekommen und verkrümeln sich langsam aber sicher oder fehlen bereits ganz.

Ein Dachdeckerunternehmen, das wir kurzerhand zu Rate gezogen haben, bestätigte uns die traurige Wahrheit: Es muss neu eingedeckt werden. Was unter den Ziegeln los ist, könne man leider noch nicht feststellen. Dazu müssten die alten Bieberschwänze erst runter. Sicher ist jedoch, dass wir in unserem WC bereits Wassereintritt von oben haben.

Warum auch immer: Die obersten Abschlussschindeln am Dachfirst sind ab der Hälfte beim damaligen Eindecken nicht fixiert worden. Teilweise sind sie verrutscht und drohen ganz hinabzustürzen – nicht nur eine Gefahr für unser Dach sondern auch für unsere Mitglieder. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Aber woher nehmen? Aufgrund der ausgefallenen Kurse 2020 und der dadurch auch ausgebliebenen Neueintritte in den Verein, der ausgefallenen Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen, fehlen uns Einnahmen. Und selbst wenn, als gemeinnütziger Verein haben wir keine Zehntausende Euro auf der ‚Hohen Kante‘ – dürfen wir gar nicht. Und die Beiträge unserer Mitglieder fließen in die laufenden Unterhaltskosten unseres Gebäudes und der Vereinsbienen.

Zweckgebunden dürfen wir jedoch etwas Geld ansparen: Daher wünschen wir uns dringend Spenden für unser Dach – und seien sie noch so klein!

Eine Spendenquittung können wir gern ausstellen.

Vielleicht können wir dann bereits im kommenden Herbst – auch mit viel Eigenleistung – das Dach neu eindecken.

Ein herzliches Dankeschön!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.